Pastinakensuppe

Pastinakensuppe

Pastinaken sollen sehr gesund sein, dennoch wird dieses Gemüse nicht allzu oft in unserer Küche verwendet. Gerade im Winter brauchen wir viele Vitamine. Durch die lange Saison der Pastinaken, welche vom Juli bis März dauert, ist diese perfekt für die Verwendung in der Küche während der kalten Wintermonaten.

Pastinakensuppe

Pastinaken sollen sehr gesund sein, dennoch wird dieses Gemüse nicht allzu oft in unserer Küche verwendet. Gerade im Winter brauchen wir viele Vitamine. Durch die lange Saison der Pastinaken, welche vom Juli bis März dauert, ist diese perfekt für die Verwendung in der Küche während der kalten Wintermonaten. Pastinaken sollen sehr gesund sein, dennoch wird dieses Gemüse nicht allzu oft in unserer Küche verwendet. Gerade im Winter brauchen wir viele Vitamine. Durch die lange Saison der Pastinaken, welche vom Juli bis März dauert, ist diese perfekt für die Verwendung in der Küche während der kalten Wintermonaten.


 

Zubereitung

  1. Schalotten schälen und fein hacken. In einem Topf mit heissem Rapsöl andünsten.
  2. Anschliessend die Pastinaken schälen, rüsten, klein würfeln und mit den Schalotten zusammen andünsten.
  3. Mit Gemüsebouillon ablöschen,auffüllen und köcheln,bis das Gemüse weich ist.
  4. Mit dem Pürierstab fein mixen. Zum Schluss die Suppe nochmals auf wärmen und den Vollrahm hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Pastinakensuppe Eine Rezept-Idee der Gastronomie Vierwaldstättersee Rezept für 4 Personen Gastronomie

     

Zutaten (für 4 Personen)

80 cl Gemüsebouillon
2 Prisen Muskatnuss, frisch gemahlen
500 g Pastinaken
2 Prisen Pfeffer
6 EL Rapsöl
2 Prisen Salz
4 Stk. Schalotten
40 cl Vollrahm