Thomas Pamperin

Chef de Service Seit wann arbeitest Du bei der Gastronomie Vierwaldstättersee?
Seit 2012

Schön, dass Du schon länger dabei bist. Was zeichnet die Gastronomie Vierwaldstättersee als Arbeitgeberin aus?
Ein sehr schöner und abwechslungsreicher Arbeitsplatz. Dann die Lohnnebenleistungen sowie die Schulungen.


Wie sieht ein Tag in deinem Job aus?
Es fängt an mit der Ankunft auf dem Schiff. Dort angekommen verschaffe ich mir erstmal einen Überblick. Ich tausche mich mit dem Leitungsteam aus, hole mir die wichtigsten Informationen vom Schiffsführer und begrüsse die Mitarbeitenden. Wenn dann die ersten Gäste das Schiff be-treten, schlüpfe ich in meine Rolle als Gastgeber. Von der Begrüssung bis zur Verabschiedung: Als Gastgeber bin ich die erste Anlaufstelle für die Gäste der Gastronomie an Bord. Nebst der Rol-le als Gastgeber, übernehme ich das Führen des Service- und Küchenteams, die Lagerbewirtschaftung– und noch vieles mehr. Kurz: Bei mir laufen die Fäden auf dem Schiff zusammen.


Was ist speziell an der Arbeit auf dem See im Vergleich zu «normalen» Restaurationsbetrie-ben?
Den Einfluss vom Wetter spürt man in «normalen» Restaurants wahrscheinlich nicht so. Grade bei Föhnsturm haben wir einen recht starken Wellengang. Da muss man ein gutes Gefühl für Gleichgewicht mitbringen. Und dann wahrscheinlich auch die Arbeitszeiten. Wir kennen praktisch keine Zimmerstunden mehr.


Was sind dabei die grössten Herausforderungen?
Nochmals das Wetter. Und dann die vielen Gäste, welche in kurzer Zeit verpflegt werden, auch alle zufriedenzustellen.


Gab es in deiner Zeit bei der Gastronomie Vierwaldstättersee ein Erlebnis, dass Dir besonders in Erinnerung blieb?
Ja, leider ein Negativ Erlebnis: Der Brand auf dem Dampfschiff Uri. Im Nachhinein sind wir froh, dass alles einigermassen glimpflich ausging und es keine Verletzte gab. Trotzdem prägt einem so ein Erlebnis natürlich.


Was für Möglichkeiten bietet Dir die Gastronomie Vierwaldstättersee um dich beruflich weiter zu entwickeln.
Jährlich finden Kurse speziell für das Erweiterte Führungsteam statt. Dort werden Themen geschult, welche mich in meinem beruflichen Alltag weiterbringen. Dazu kommt das Kursangebot, das allen Mitarbeitenden offensteht. Und zu guter Letzt kann ich auch eigenen Fortbildungswüsche einbringen.


Zum Abschluss: Welches ist deine Lieblingsfahrt auf dem Vierwaldstättersee?
Die Abendrundfahrt auf dem Urnersee.
 
«Ich habe einen wunderschönen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, bei dem ich mich dank gezielten Weiterbildungen und Kursen auch gezielt weiterentwickeln kann.»