Tamara Giger

Schiffsverantwortliche Seit wann arbeitest Du bei der Gastronomie Vierwaldstättersee? 
Seit Juni 2013
 
 
Schön, dass Du schon länger dabei bist. Was zeichnet die Gastronomie Vierwaldstättersee als Arbeitgeberin aus? 
Geregelte Arbeitszeiten. Vor allem im Branchenvergleich. Dann der schöne Arbeitsplatz auf dem See. Und zu guter Letzt die super Fringe Benefits.
 
 
Wie sieht ein Tag in deinem Job aus? 
Eigentlich wie in einem «normalen» Restaurant. Nur dass es bei uns auf dem See ein wenig schöner ist ;-)
 
 
Was ist speziell an der Arbeit auf dem See im Vergleich zu «normalen» Restaurationsbetrieben? 
Dass alle Gäste durch festen Fahrtzeiten gleichzeitig kommen und auch wieder gehen. Dadurch ist immer viel los. Und Sturm schaukelt es doch stark auf dem Schiff. Dann müssen die Büffets gesichert werden, sonst geht einiges zu Bruch. Sowas kennt man in Landrestaurants natürlich nicht :).

 
Was sind dabei die grössten Herausforderungen? 
Der eben angesprochene Fönsturm auf dem See. Es nicht ganz einfach bei starkem Schaukeln noch einen guten Service zu machen.
 
 
Gab es in deiner Zeit bei der Gastronomie Vierwaldstättersee ein Erlebnis, dass Dir besonders in Erinnerung blieb? 
Die 1. Saison als ich von den vielen Mitarbeitenden so herzlich in die Tavolago Familie aufgenommen wurde. Dies ist sicher ein Grund, wieso ich für eine zweite Saison zurückgekommen bin und auch heute noch hier bin.
 
 
Zum Abschluss: Welches ist deine Lieblingsfahrt auf dem Vierwaldstättersee? 
Die Sonnenuntergangsfahrt auf dem Dampfschiff
 
«Die Arbeit auf dem Vierwaldstättersee ist eigentlich wie in einem «normalen» Restaurant. Nur dass es bei uns auf dem See ein wenig schöner ist ;-)»