Ramona Stadelmann

Assistenz Gastronomie Vierwaldstättersee Seit wann arbeitest Du bei der Gastronomie Vierwaldstättersee?
Dezember 2016


Schön, dass Du schon länger dabei bist. Was zeichnet die Gastronomie Vierwaldstättersee als Arbeitgeberin aus?
Man hat gute Entwicklungsmöglichkeiten. Ich bin dafür ein gutes Beispiel. Gestartet habe ich als Praktikantin. Mittlerweile gehöre ich dem Leitungsteam an. Auch werden die Mitarbeitenden re-gelmässig gefördert und dies auf allen Stufen. Und als dritten Punkt kann man festhalten, dass die Arbeit einfach sehr abwechslungsreich ist. Das ist mir sehr wichtig bei meiner Arbeit.


Wie sieht ein Tag in deinem Job aus?
Wie schon erwähnt, sehr abwechslungsreich. Es ist zwar eine Floskel, aber bei mir ist wirklich kein Tag wie der andere. Am besten lauft ihr mal eine Woche mit mir mit.


Was ist speziell an der Arbeit auf dem See im Vergleich zu «normalen» Restaurationsbetrieben?
Man steht unter einem gewissen Zeitdruck. Essenslieferungen müssen rechtzeitig ankommen. Die Mitarbeitenden natürlich auch, sonst fährt das Schiff ohne sie. Sprich man muss sehr viel koordinieren. Dazu kommt die Organisation mit den vielen Schnittstellen wie der Planung oder dem Verkauf.


Was sind dabei die grössten Herausforderungen?
Das knüpft ein wenig an die letzte Frage an. Auch hier: die Planung ist das A und O. Dazu kommen externe Faktoren, welche wir nicht beeinflussen können. Das macht die richtige Einsatzplanung der Mitarbeitenden zu einer stetigen Herausforderung.


Gab es in deiner Zeit bei der Gastronomie Vierwaldstättersee ein Erlebnis, dass Dir besonders in Erinnerung blieb?
Die Inbetriebnahme des MS Diamant. Was für eine intensive und gleichzeitig spannende Zeit! Von der Planung und den ersten Trockenübungen über die Jungfernfahrt bis hin zu den ersten Einsätzen als Extra- und Kursfahrt. Bei der ganzen Entwicklung von Beginn an dabei zu sein und zu be-gleiten war schon einmalig.


Was für Möglichkeiten bietet Dir die Gastronomie Vierwaldstättersee um dich beruflich weiter zu entwickeln.
Wie eingangs erwähnt, durfte ich nach Abschluss der Hotelfachschule Luzern als Assistenz Gastronomie Vierwaldstättersee zurückkommen. Ich konnte so nach meinem Kaderpraktikum direkt ins Leitungsteam aufsteigen.


Zum Abschluss: Welches ist deine Lieblingsfahrt auf dem Vierwaldstättersee?
Ich habe 3: Sonnenuntergangsfahrt, das Wildschiff und das Fondue- und Raclette-Schiff
 
«Es ist zwar eine Floskel, aber bei meiner Arbeit ist wirklich kein Tag wie der andere. Am besten begleitet ihr mich mal eine Woche :-).»