Philipp Küpfer

Leiter Kursfahrten Ein Kurzportrait seiner Aufgaben:

Seinen Arbeitstag beginnt Philipp Küpfer mit dem Kontrollgang auf den Schiffen um 7.30 Uhr. Wie sieht es mit den Bestellungen aus? Sind alle Geräte und Maschinen funktionstüchtig? Später ist er stets vor Ort, wenn ein Schiff ankommt, kompensiert kurzfristige personelle Ausfälle und disponiert bei Bedarf um. Sein vernetztes Denken und Handeln sowie sein ausgeprägtes Organisationstalent helfen ihm, stets den Überblick zu behalten. Ist irgendwo Not am Mann, springt er spontan ein und trägt dazu bei, die Qualität auf einem hohen Niveau zu halten. Schliesslich will er, dass der Gast genau das erhält, was er sich wünscht, und zufrieden von Bord geht.
 
«Mein Job verlangt vernetztes Denken und Handeln sowie ein ausgeprägtes Organisationstalent, damit ich stets den Überblick behalten. Und Flexibilität. Ist irgendwo Not am Mann, springe ich an der Front spontan ein.»